Kategorie: Galerie

Daniela Wagner

nordbahnhof_2b

 

Die Berliner Fotografin Daniela Wagner fotografiert das Glück.
Das Glück ist in diesem Fall ein ganz alltäglicher Vorgang – Kinder in Bewegung.

 

Die wenigen und kurzen Momenten des – bei sich seins – und das Erkunden der Körperwahrnehm ung ist der Gegenstand der hier gezeigten Serien. Mit den schnörkellosen Fotografien findet D. Wagner den Moment und die Mittel für ein Bildsprache, die mit unterschwelligen Störmanövern Oberflächliches zu Seite schiebt. Ein wunderbarer Spagat von inszenierter Dokumentation.

 

Besondere Aufmerksamkeit gilt den Grenzen des Raum es die Fotografin erprobt sie in den 3 Serien auf unterschiedliche Weise,wie z.B. in – anna nel fiume – (für diese Serie erhielt Daniela Wagner den renommierten Aenne-Biermann-Preis 2001) wählt sie eine fast filmhafte Sequenz, in der sich Kamera und schwimmendes Kind aufeinander zu bewegen, um beim vorletztem Bild halb den Bildraum zu verlassen.