Kategorie: Rückblick

Natalie Ital – Fotogramme

5. November – 3. Dezember 2016

 

Station Kasseler Fotoforum | Werner-Hilpert-Straße 15 | 34117 Kassel

 

cat-08

 

Die Station Kasseler Fotoforum präsentiert Fotogramme von Natalie Ital. Das Kasseler Fotoforum widmet Natalie Ital diese Ausstellung posthum, sie verstarb im Juli 2016.

Natalie Ital studierte von 1987 bis 1993 Visuelle Kommunikation an der Hochschule für bildende Kunst in Kassel bei Prof. Floris M. Neusüss und Prof. Rolf Lobeck. 1994 erhielt sie den Kasseler Kunstpreis. Sie lebte und arbeitete in Berlin.

 

Natalie Ital hat mit technischer Finesse die Möglichkeiten einer kameralosen Fotografie ausgelotet – einer ins Abseits geratenen Technik, die sie für sich seit den Neunzigerjahren konsequent weiterent-wickelte. Schwerpunkt ihrer experimentellen Fotografie ist das Fotogramm, das sie teilweise auch digital bearbeitet hat.

Ihre Motive zeigen in collagierter Form Silhouetten von Menschen, Pflanzen und Konsumartikeln. Es finden sich zahlreiche Anspielungen auf eine Popkultur aus Trash und Kitsch. Die Fotogramme erzeugen eine intensive Wirkung von Farbe, Licht und Schatten mit einer Aura voller Energie.

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA